Eine kleine Elfe

Die Suche nach dem Märchenwald
 

Letztes Feedback

Meta





 

Abends - Sonntag, 20. Oktober 2013

Hey ihr Lieben,

es ist doch ein bisschen später geworden als geplant, aber ich wollte mich trotzdem noch mal kurz melden. Nur ein kleines Update : )

Mein Tag ist trotz Familienessen viel, viel besser verlaufen als ich es gedacht hatte, worüber ich mich echt freue! Ich bin so unglaublich glücklich, dass es momentan so gut läuft mit dem essen und mir eigentlich keine Schwierigkeiten bereitet! Die letzten Anläufe waren einfach so mühsam und ich bin von unglaublichen Essanfällen heimgesucht worden, aber jetzt gerade klappt es einfach echt gut : ) Ich hoffe so sehr, dass das noch ganz lange anhält...!

Nachdem der Besuch heute Nachmittag weg war, habe ich noch ein wenig gelernt und danach die letzten Sonnenminuten ausgenutzt und bin eine etwas größere Runde spazieren gegangen und es war wirklich noch angenehm draußen. Zwar ein bisschen windig, aber mit meinem dicken Schal konnte ich dem Wind trotzen : ) Und mir ist mal wieder aufgefallen, wie schön es eigentlich ist, einfach eine Runde durch die Natur zu laufen. Dabei kann ich so gut abschalten. Ich habe mir für das neue Semester vorgenommen, viel öfters spazieren zu gehen. Wenn's geht, jeden Tag zumindest eine halbe Stunde. Mal schau'n, ob ich meine Vorsätze einhalte, oder sie morgen schon wieder vergessen sind : P Die kommende Woche soll es eigentlich noch ganz schön werden, da wird mich zumindest das Wetter nicht von den Spaziergängen abhalten...

Als ich dann wieder daheim war, habe ich mir eine Kanne grünen Tee gekocht und das Buch zu Ende gelesen, was ich Donnerstag erst gekauft habe. Es ist eine Biografie über ein Mädchen, das auch mal an Magersucht erkrankt war. Ich hatte damals das Glück, einer Klinik haarscharf zu entgehen und die Kurve halbwegs selbst zu bekommen. Sie hatte dieses Glück nicht und schreibt in ihrem Buch über ihre Geschichte. Es ist so unglaublich bewegend geschrieben, dass ich an manchen Stellen wirklich mit den Tränen kämpfen musste. Aber das Buch hat mir auch etwas ganz deutlich gezeigt: so sehr ich auch wieder dünner sein will, ich möchte nie wieder so tief in diese Krankheit reinrutschen, denn dazu ist das Leben viel zu wertvoll. Und allein dafür, dass ich mir das noch mal klar machen konnte, hat es sich gelohnt, dieses Buch zu lesen.

So. Und nun werde ich schlafen gehen, denn morgen früh muss ich bei Zeiten aufstehen und in die Uni düsen. Morgen ist auch essen in der Mensa angesagt. Ich bin sehr gespannt, was mich dort erwartet, denn obwohl ich das dritte Semester an der Uni bin, habe ich bisher noch nie in der Mensa essen müssen, weil mein Stundenplan es nicht verlangt hat. Mal schau'n, was es da so morgen gibt und ob es Mensaessen ist, wie man es sich vorstellt, oder ob es schmeckt...
Ich werde berichten ; )

Gute Nacht, ihr Lieben & bis morgen! : )

 

Edit.:
Gewicht: 60.8 kg (bmi: 22.6)
Gegessen: Reis (126) mit Hähnchen und Soße
(250), 1 Nappol (30)
Getrunken: 3 Kaffee mit Milch (90), 1 Glas Sekt (80)
Sport: 45 Min. spazieren gehen (4.5 km) (335)
Insgesamt: 576 kcal (-335 kcal.)

20.10.13 22:32

Letzte Einträge: Abends - 15. Oktober 2013, Morgens - Mittwoch, 16. Oktober 2013, Abends - Donnerstag, 17. Oktober 2013, Morgens - Sonntag, 20. Oktober 2013, Abends - Dienstag, 22. Oktober 2013

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen